Nachruf Thomas Maßmann

11.05.2019

Am 8. Mai 2019 verstarb unser Freund und Ortsverbandsvorsitzender Thomas Maßmann. Mit seinem Tod verliert die Marner CDU einen langjährigen politischen Wegbegleiter und Freund, der sich mit seinem Engagement für seine Heimatstadt sowohl auf örtlicher Ebene als Fraktionsvorsitzender und späterer Bürgermeister als auch auf Kreisebene als Mitglied des Kreistages und 1. stellvertretender Landrat in höchstem Maße verdient gemacht hat.
Er war während seiner Amtszeit als hauptamtlicher Bürgermeister jemand, der eher leise Töne anschlug - mit viel Einfühlungsvermögen und Verhandlungsgeschick hatte er politische Diskussionen und Entscheidungen begleitet, neue Ideen und Vorhaben mit entwickelt und umgesetzt.
Im Zuge seiner Amtszeit hat die Stadt Marne ein neues prägendes Gesicht erhalten, Straßen und Fassaden wurden saniert, das neue Kultur- und Bürgerhaus ist entstanden. Im erweiterten Sanierungsgebiet wurde ein neuer Anziehungspunkt für den Handel in der Südermarsch geplant und anschließend erschaffen.
Weiterhin möchten wir an dieser Stelle die begonnene Wiederherstellung der städtischen Parkanlagen, die Neuausrichtung der Altenhilfe, so wie die zukunftsorientierte Fortentwicklung der Kindertagesstätten, mit dem Neubau der Kita Westwind an der Klaus-Groth-Straße, hervorheben.
Bei seiner Wahl im Jahre 2004 lag die Wahlbeteiligung seinerzeit mit 57,3% für eine Bürgermeisterwahl beachtlich hoch, ebenso auch sein Wahlergebnis. 52,3% der Wähler gaben ihm bereits im ersten Wahlgang ihre Stimme. Er kam bei den Menschen in Marne an.
Für seinen Einsatz zum Wohle der Bevölkerung der Stadt Marne spricht die Marner CDU ihren Dank aus.
Unser Mitgefühl gilt seiner lieben Frau Kirsten und den Töchtern Julia und Marie sowie ihren Partnern.

Wir werden seine ruhige und verbindliche Art vermissen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.